Schützenverein

Willkommen beim KKS-Bavendorf und Umgebung von 1927 e.V.

Der KKS Bavendorf und Umgebung wurde 1927 in Bavendorf gegründet. Mit dem Zusatz „und Umgebung“ wurde schon damals ausgedrückt, dass der Verein sich nicht auf Bavendorf beschränken wollte (und konnte). Neben der Schützenabteilung gibt es seit 1963 eine Damen- und auch wieder eine Jugendabteilung. Seit 1991 besitzt der KKS ein wunderschön gelegenes Schützenhaus, das neben dem Schießsport auch für Vereinsfeste genutzt wird.

Im Mittelpunkt der Vereinstätigkeit steht natürlich das sportliche Schießen. Auf dem Vereinsgelände kann mit dem Kleinkaliber- und dem Luftgewehrgewehr sowie der Luftpistole trainiert werden. Die Schützenjugend trifft sich regelmäßig am Dienstag ab 18.00 Uhr, die Schützendamen am Mittwoch ab 20.00 Uhr und die Schützen am Donnerstag ab 20.00 Uhr.

Gemessen an unserer Mitgliederanzahl hat der KKS in den vergangenen Jahren überproportional viele Titel nicht nur in unserem Schützenkreis Bleckede errungen. Dazu hat ganz wesentlich seine gute Jugendarbeit beigetragen.

Neben der sportlichen Betätigung gehören zu einem funktionierenden Vereinsleben natürlich auch Entwicklung und Festigung sozialer Kontakte unter seinen Mitgliedern, aber auch zu Mitgliedern befreundeter Vereine. Neben dem allgemein bekannten Schützenfest gibt es eine ganze Reihe weiterer vereinseigener Feste und Wettkämpfe wie der Winterball, genannt „Wintervergnügen“, oder das Vogelschießen. Darüber hinaus besuchen wir Feste befreundeter Vereine und nehmen an deren offenen Wettkämpfen teil. Wer also auch Freude am Tanzen hat, wird sicherlich nicht zu kurz kommen.

So bereichert der KKS Bavendorf u.U. das Angebot an Freizeitaktivitäten unserer Großgemeinde Thomasburg und fördert das Miteinander seiner Bewohner.